Kühlschrank No Frost – Nötig oder unnötig?

Kühlschrank No Frost - was bedeutet das eigentlich? Wer kennt sie nicht, die vereisten Rückwände eines Kühlschranks oder die Eisbildung im Gefrierschrank? Die Folge ist meist ein langwieriger Abtau-Prozess. Hier muss der Kühlschrank ausgeräumt und anschließend das Eis entfernt werden. Noch schlimmer ist, wenn dies nicht regelmäßig getan wird, da bereits eine dünne Eisschicht die Effizienz des Kühlschranks deutlich senkt. Aber was kannst Du dagegen tun? Wieso bildet sich eigentlich Eis, kann man das verhindern und in welchem Verhältnis steht das manuelle abtauen zur Kühlschrank No Frost Funktion? All diese Fragen versuchen wir hier für Dich zu behandeln.

 

Wieso bildet sich Eis?

Eis in einem Kühlschrank gehört neben den Bakterien zu den größten Problemen von Kühlgeräten. Durch die Bildung von Eiskristallen bildet sich langsam aber sicher eine Isolationsschicht, die es dem Kühlschrank erschwert den Innenraum abzukühlen. Aber warum bildet sich eigentlich das Eis?

Die kältesten Stellen eines Kühlschranks sind immer die Wände, an denen die Innenraum-wärme aufgenommen und mit Hilfe einer Kühlflüssigkeit nach außen abtransportiert wird. Öffnet man nun die Tür des Gerätes kommt die warme Luft in den Kühlschrank während die kalte Luft aus dem Innenraum „fällt“. Warme Luft hat jedoch die Eigenschaft viel Wasser speichern zu können welches anschließend an den Wänden wieder kondensiert und anschließend vereist. Hier hilft nur noch manuelles Abtauen oder die Kühlschrank No Frost Funktion!

Wie funktioniert die Kühlschrank No Frost Funktion?

Bei einem Kühlschrank mit No Frost Funktion handelt es sich um eine sogenannte „Umluftkühlung“. Das bedeutet, dass durch ein ständiges Umwälzen der Luft die Feuchtigkeit in die Kühlrippen des Gerätes geleitet wird. Regelmäßige Aufwärmphasen bringen das sich bildende Eis zum schmälzen und die Kühlrippen transportieren das entstehende Kondenswasser in eine Schale oberhalb des Kompressors nach außen. Durch die hier entstehende Wärme verdampft so nach und nach die Feuchtigkeit bis zum nächsten automatischen Abtauvorgang.

Die Erhitzung der Kühlrippen kostet logischerweise auch Energie. Darunter leiden oftmals die Energieklassen der Geräte. Hersteller, die es jedoch tatsächlich schaffen hier einen hohen Wirkungsgrad zu erzielen verlangen meist auch einen entsprechenden Preis für ihre Geräte. Daher empfehlen wir Dir eher ein Gerät der Energiesparklasse A++ mit No Frost Funktion zu kaufen, als ein Gerät mit Energiesparklasse A+++. Hier können nicht nur Anschaffungskosten gespart werden, sondern auch auf lange Sicht Energie.

kühlschrank no frost

Lohnt sich die Kühlschrank No Frost Funktion?

Diese Frage lässt sich mit einem klaren JA beantworten. Auf lange Sicht lohnt es sich nicht nur vom finanziellen Standpunkt aus ein solches Gerät zu kaufen. Natürlich wird durch das regelmäßige Abtauen eine isolierende Eisschicht verhindert allerdings sparst Du zusätzlich noch viel Arbeit und Zeit. Bis ein Kühlschrank ohne No Frost Funktion richtig Abgetaut wurde vergehen meist einige Stunden und nach der eigentlichen Reinigung muss das Gerät erst wieder auf Temperatur gebracht werden. Außerdem wird durch die Verteilung der Luftfeuchtigkeit nicht nur die Bildung von Eiskristallen an den Wänden, sondern z.B. auch auf Früchten und Fleisch verhindert. Hierdurch werden Lebensmittel geschont und können besser eingelagert werden.

Wir nutzen Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surf-vergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen